Widerrufsrecht

Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht

a)
Generell kann der Kunde von erteilten Aufträgen, Bestellungen und Einkäufen (Online-Shop-Bestellungen, erteilte Bestellungen, Aufträge und Einkäufe per Telefon, Fax, E-Mail oder persönlich in unserem Geschäft) nicht zurücktreten. Einzige Ausnahme bilden die Miet- und Teilzahlungsverträge. Hier besteht für den Kunden die Möglichkeit, innerhalb von 5 Tagen vom Vertrag zurückzutreten.
Bei allen anderen Bestellungen, Aufträgen und Einkäufen kann ein Widerruf generell nicht geltend gemacht werden, es sei denn, die bestellte Ware ist nicht mehr lieferbar. In Ausnahmefällen kann mit schriftlicher Zustimmung der Musik Grimm/Piano Center GmbH (Kulanz durch Musik Grimm/Piano Center GmbH) eine Annullierung/Änderung der Bestellung oder des Kaufs erfolgen. In diesem Fall behält sich Musik Grimm jedoch vor, entstandene Kosten, allfällige Beratung und andere Aufwendungen in Rechnung zu stellen.

b)   
Falls der Kunde die vertragsgemäss bestellte/gekaufte Ware bzw. Leistungen nicht innerhalb von 10 Kalendertagen nach dem vereinbarten Termin annimmt, kann Musik Grimm ohne weitere Fristansetzung vom Vertrag zurücktreten. Aufwendungen die in Zusammenhang mit dem Annahmeverzug stehen, können vollumfänglich dem Kunden verrechnet werden.

c)
Jede Lieferung erfolgt gegen Vorauszahlung, diese ist gleich nach der nach Abschluss des Bestellvorgangs fällig. Befindet sich der Kunde mit der Zahlung des Preises in Verzug, so hat Musik Grimm das Recht, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten bzw. die Leistung nicht zu erbringen.

d)
Im Falle einer Lieferunmöglichkeit- oder Verzögerung seitens Musik Grimm steht dem Kunden, nach schriftlicher Anmahnung und dem Setzen eines neuen Liefertermins, frühestens jedoch 20 Arbeitstage nach dem vereinbarten Liefertermin, ein Rücktrittsrecht zu. Macht der Kunde von diesem Rücktrittsrecht Gebrauch, erstattet Musik Grimm allfällig bereits bezahlte Beträge zurück. Allfällige weitere Ansprüche, insbesondere auf Zinsen oder Schadenersatz, sind ausgeschlossen.

e) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Paketversandfähige Artikel sind auf Kosten und Gefahr des Käufers zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Bei Abweichung des bestellten Artikels vom gelieferten, oder defekten Artikels, werden die Versandkosten und Kaufpreis nach Eintreffen der Ware zurückerstattet.

Vertragliche Regelung bezüglich der Rücksendekosten bei vereinbartem Widerruf

Paketversandfähige Artikel sind auf Kosten und Gefahr des Käufers zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Bei Abweichung des bestellten Artikels vom gelieferten, oder defekten Artikels, werden die Versandkosten und Kaufpreis nach Eintreffen der Ware zurückerstattet.

 

Zuletzt angesehen